Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Proseminar Analysis, SS 2015 (L.105.15203)

Termin: Mittwochs, 11:00 - 13:00
Raum:   D 1.320

Inhalt:
Das zentrale Thema dieses Proseminars bildet die Theorie der Fourierreihen, deren Grundlagen wir in einem größeren Block von Vorträgen erarbeiten werden.

Im Mittelpunkt steht hierbei die Analyse periodischer Funktionen, welche man in einfache Grundbausteine, nämlich Sinus- und Cosinusfunktionen, entwickeln will.

Daneben werden wir einige weitere Themenbereiche behandeln, insbesondere die  Gamma-Funktion und die Stirlingsche Formel zur Approximation der Fakultät, die Konstruktion der reelllen Zahlen, das Newton-Verfahren, oder die Eulersche Gleichung der Variationsrechnung.

Anmeldung und Vortragsvergabe:

Bitte melden Sie sich möglichst bald in PAUL zur Teilnahme an.

Wichtig: Weil der Vortrag als Prüfung gilt, müssen Sie sich zusätzlich fristgerecht in PAUL zur entsprechenden Prüfung anmelden!

Liste der Themen (aktualisiert!)

Vortragseinteilung (Stand 17.3.)

Ab Montag, den 16. März können Sie die Unterlagen für Ihren Vortrag, unter Angabe der Vortragsnummer gemäß der obigen Einteilung, im Sekretariat bei Frau Borchert, D2.320, abholen.

In der Bibliothek ist in der 3. Etage (Fachbibliothek Mathematik) ein Seminarapparat unter meinem Namen eingerichtet, in dem einige der relevanten Bücher eingestellt sind, insbesondere Königsberger, Analysis I.


Zielgruppe, Vorkenntnisse und Ablauf:
Das Proseminar richtet sich an Studierende im Bachelor Mathematik/ Technomathematik ab dem zweiten Fachsemester und an Lehramtsstudierende ab dem vierten Fachsemester. Im Rahmen des Proseminars sollen Sie lernen, sich ein mathematisches Thema eigenständig zu erarbeiten und darüber vorzutragen.

Vorausgesetzt werden die Kenntnis des Stoffes der Analysis I (inklusive Integration; wir werden mit dem Regelintegral arbeiten); Grundkenntnisse der Linearen Algebra I.

                   

Prüfungsmodalitäten:
Die Prüfungsleistung (unbenotet) besteht in einem maximal 90-minütigen Seminarvortrag.
Wiederholungsmöglichkeit bei Nichtbestehen: Vortragsausarbeitung
Nützliche Hinweise zum Vorbereiten und Halten eines Seminarvortrags: Prof. Manfred Lehn (Mainz): Wie halte ich einen Seminarvortrag?

Die Universität der Informationsgesellschaft