Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Klüners: A Polynominal with Galois Group SL2 (11) Bildinformationen anzeigen

Klüners: A Polynominal with Galois Group SL2 (11)

Vorlesung mit Übung - Zahlentheorie (Klassenkörpertheorie)

Dozent:

Prof. Dr. Jürgen Klüners

Vorlesungs-Termine:

montags und freitags, 09:00-11:00 Uhr in A3.301.

Die erste Vorlesung beginnt am Montag, den 20.04.2020.

Voraussetzungen / Empfehlungen:

Vorausgesetzt werden die Inhalte von Algebra und Algebraischer Zahlentheorie. Meine Veranstaltung aus dem WS 19/20 ist keine Voraussetzung.

Ziel der Veranstaltung:

Klassenkörpertheorie

Zielgruppe:

Master-Studierende der Mathematik und der Technomathematik

Inhalt:

In dieser Veranstaltung möchte ich in die Klassenkörpertheorie einführen. Hierzu werden zuerst grundlegende Begriffe wie Adele, Idele und Strahklassengruppen eingeführt. Wesentliches Ziel der Veranstaltung soll es sein, die Hauptsätze und die Anwendungen der lokalen und globalen Klassenkörpertheorie zu verstehen und anzuwenden.

Ergänzende Veranstaltungen:

Ich biete parallel ein Seminar an, welches stofflich eine gute Ergänzung bietet.

PAUL:

Die Veranstaltungsseite von PAUL finden Sie hier

Literatur:

Hinweis: Um berechtigt zu sein, die hier angegebenen Links für die Downloads zu nutzen, muss man sich über die Universität einloggen.

Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie mit Ihrem Notebook via WLAN in der Uni (eduroam oder webauth) im Internet sind. Von zu Hause aus klappt das nur, wenn Sie vpn installiert haben.

Beachten Sie hierzu die Seiten:

Folgende Literatur ist für die Veranstaltung zu empfehlen:

Übung - Zahlentheorie (Klassenkörpertheorie)

Dozent:

Prof. Dr. Jürgen Klüners

Übungs-Termine:

freitags, 11:00-13:00 Uhr in A3.301

Die erste Übung beginnt am Freitag, den 24.04.2020.

PAUL:

Die Veranstaltungsseite von PAUL finden Sie hier

 

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft