Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
| Max Hoffmann

Kooperationsprojekt mit dem Pelizaeus-Gymnasium Paderborn: 9. Klässler entwickeln einen mathematischen Stadtrundgang

Am 6. Juli 2017 fand die Abschlussveranstaltung des Kooperationsprojektes "Mathematik-Forderkurs" der Universität Paderborn mit dem Pelizaeus-Gymnasium Paderborn statt. Unter der Betreuung von Max Hoffmann haben 14 Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse im vergangenen Halbjahr einen mathematischen Stadtrundgang durch Paderborn entwickelt.

Dazu gehörten das Finden sinnvoller und motivierende Aufgabenkontexte und Fragestellungen, das reflektierte Lösen der entwickelten Problemstellungen sowie deren Aufbereitung als Aufgaben zur Einbettung in der Smartphone-App Math-City-Map. Der entstandene Stadtrundgang wurde nach einer erfolgreichen Qualitätsprüfung durch die Betreiber von Math-City-Map veröffentlicht und steht allen Interessierten online und in der App frei zur Verfügung.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung an der Universität Paderborn hielt Prof. Dr. Joachim Hilgert eine Schüler-Vorlesung zum Thema Pythagoräische Tripel und gab Einblicke in das universitäre Lehren und Lernen von Mathematik. Im Anschluss präsentierten die Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer die entwickelten Aufgaben vor ihren Eltern, Lehrern sowie ihrem Schulleiter und weiteren interessierten Zuhörern.

Von Seiten des Pelizaeus-Gymnasiums wurde das Projekt von Jan Helbig und  Dr. Dietlinde Stroop begleitet. Eine Weiterführung der Kooperation im nächsten Schuljahr ist bereits in Planung.

Ansprechpartner

Max Hoffmann

Max Hoffmann, M.Ed.

Arbeitsgruppe Biehler
Hochschuldidaktik der Mathematik und Lehramtsausbildung

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft