Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

OpenVPN unter Mac OS X einrichten

OpenVPN unter Mac OS X (10.4-10.10) installieren und konfigurieren

 

  1. Laden Sie die Datei math.tblk und die Datei math.cacert.pem herunter.

    (Es handelt sich hierbei um die Konfigurationsdatei für den VPN-Client, die sog. SSL-Zertifikate der Universität Paderborn und des DFN. Die Zertifikate sind notwendig, damit der VPN-Client überprüfen kann, dass er mit dem "richtigen Server" spricht und die Verbindung verschlüsselt ablaufen kann.)
     
  2. Sollten die Dateien eine andere als zuvor genannte Dateiendung aufweisen, müssen diese vorab entsprechend entpackt (math.tblk.zip) oder umbenannt werden
     
  3. Installieren Sie das Programm Tunnelblick (getestet mit Version 3.5.2)
     
  4. Bestätigen Sie bei der Installation alle Dialoge und geben Sie wenn benötigt ihre lokalen Zugangsdatenein
     
  5. Doppelklicken Sie auf die Date math.tblk um die Konfiguration in Tunnelblick zu installieren
     
  6. Die Konfiguration "Nur für diesen Benutzer" installieren (anschließend mit lokalen Zugangsdatenbestätigen)
     
  7. Das VPN ist jetzt eingerichtet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OpenVPN starten

Sie können Tunnelblick einfach aus Ihrem Programmordner starten. Beim ersten Start nach der Konfiguration werden Sie zu Konfigurationszwecken nach Ihren lokalen Zugangsdaten gefragt. 
Anschließend können Sie in Tunnelblick 'math' als VPN auswählen. (Icon in der Statusleiste am oberen Rand des Bildschirms anklicken)

Geben Sie hier als Benutzerdaten Ihren RBM-Benutzernamen und Ihr VPN-Passwort ein.

Sollte Sie noch kein VPN-Passwort haben, oder es nicht mehr wissen, wenden Sie sich bitte an einenMitarbeiter des Rechnerbetriebs.

 

 

 

 

 

Bei Problemen der Installation

Gegebenenfalls kann es zu Problemen kommen, wenn zuvor bereits Tunnelblick auf dem System installiert war. Hierzu bietet es sich an, die Tunnelblick-Software vorab sauber zu deinstallieren. Hierzu wird einUninstall-Tool angeboten.

Weitere Details zum Deinstallationsvorgang können auf dieser Seite gefunden werden.

Die Universität der Informationsgesellschaft