Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Montag, 23.04.2018 | 16.45 - 17.45 Uhr | Hörsaal D2

Mathematisches Kolloquium: Dr. Kirstin Erath, TU Dortmund

Vortrag: Teilhabe von Lernenden an mathematisch diskursiven Praktiken des Erklärens

Abstract:

Im Fokus der vorgestellten rekonstruktiven Videostudie stehen die Fragen, was eine ‚gute‘ mathematische Erklärung in Klasse 5 ausmacht und wie Lernende an den gemeinsamen Erklärungen im Klassengespräch teilhaben. Auf theoretischer Ebene wird dazu die Konzeptualisierung von Erklären als „Praktiken des Navigierens durch epistemische Felder“ vorgestellt. Hier werden diskursanalytische, interaktionistische und epistemologische Forschungsperspektiven verschränkt, um den gleichzeitig sprachlichen und fachlichen Gegenstand greifbar zu machen. Auf empirischer Ebene werden zum einen die übergeordneten Befunde der Rekonstuktionen der Praktiken präsentiert. Das Haupt¬augenmerk wird jedoch auf die Frage gelenkt, wie individuelle Lernende an den gemeinsamen Erklärungen teilhaben und inwiefern ein Zusammenhang zwischen der Teilhabe und fachlichen Lerngelegenheiten besteht. Daran anschließend wird Erklären im Klassengespräch des Mathematik¬unterrichts in den Rollen als Lernmedium, ungleich verteilter Lernvoraussetzung und Lerngegenstand diskutiert.

 





Die Universität der Informationsgesellschaft