Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Montag, 24.06.2019 | 16.45 - 17.45 Uhr | Hörsaal D2

Mathematisches Kolloquium: Dr. Nina Bohlmann, Freie Universität Berlin

Vortrag: Implizitheit als Reproduktionsmechanismus sozialer Ungleichheit im Mathematikunterricht

Abstract: Die enge Kopplung zwischen sozialem Hintergrund von Schüler*innen und ihrer schulischen Leistung zählt mittlerweile zum Konsens erziehungswissenschaftlicher, schulpädagogischer und fachdidaktischer Forschung. Dennoch lässt sich weiterhin ein Forschungsdesiderat konstatieren, inwiefern schulische und unterrichtliche Strukturen die außerschulisch bedingten sozialen Ungleichheiten reproduzieren und verstärken. Im Vortrag wird anhand ausgewählter Studienergebnisse diskutiert, inwiefern Strukturmerkmale des Mathematikunterrichts eine Rolle bei der (Re-)Produktion sozialer Disparitäten spielen.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft