Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Donnerstag, 29.11.2018 | 16.30 - 18.00 Uhr | Hörsaal D2

PaKoMath: Prof. Dr. Ingo Witzke, Universität Siegen

Vortrag: Neue Medien im Mathematikunterricht – theoretische und praktische Perspektiven auf das Beispiel der 3D-Druck-Technologie

Abstract: Der Einsatz neuer Medien im Klassenzimmer wird derzeit allenthalben gefordert. Von den am Bildungsbereich beteiligten Gruppen wird im Zuge dessen eine rasche Umsetzung von „Digitalisierung“ erwartet. Der Mathematikdidaktik wird dabei die Aufgabe zugeschrieben, sinnstiftende Konzepte und paradigmatische Beispiele zu entwickeln, die im Mathematikunterricht eingesetzt werden können. Im Vortrag wird ein für den Regelunterricht Mathematik völlig neues Medium – die 3D-Druck-Technologie, verstanden als Einheit von CAD-Software & 3D-Druckern – vorgestellt und kritisch diskutiert. Dazu wird zunächst vor einem theoretischen Hintergrund die Sinnfrage für den Einsatz der 3D-Druck-Technologie erörtert. Schließlich werden an Hand von am Lehrstuhl durchgeführten Projekten konkrete Umsetzungsperspektiven und Einsatzmöglichkeiten vorgestellt, die in langfristigen Studien in Kooperation mit Schulen aus der Region Siegen-Wittgenstein entwickelt und getestet werden. Besonderes Augenmerk liegt darauf, wie und an welchen Stellen, der Einsatz des neuen Mediums einen mathematikdidaktischen Mehrwert erzeugen kann, und schließlich, wie sich der Einsatz im Besonderen auf Begriffsbildungsprozesse von Schülerinnen und Schülern im Mathematikunterricht auswirkt.  

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft