Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Seminar Sophus Lie in Greifswald am 11. und 12. Juli 1997

Freitag, 11.7.1997:

9.00 Uhr W. W. Comfort, Wesleyan University Markov's fourth problem

9.45 Uhr
Kaffeepause

10.05 Uhr
D. Remus, Hannover
Groups with exactly one totally bounded group topology

10.50 Uhr
T. Boekamp, Erlangen
Ausgezeichnete Metriken auf lokal-kompakten Gruppen

11.25 Uhr
C. Leopold, Erlangen
Die Bogenkomponente einer kompakten abelschen Gruppe und die Struktur von Ext(G,Z)

Mittagspause

14.30 Uhr
D. H. Lee, Case Western Reserve University Cleveland, z.Zt. Darmstadt
Algebraic Subgroups of Lie Groups

15.15 Uhr
Kaffeepause

15.40 Uhr
D. Mittenhuber, Darmstadt
Compression Semigroups in Semisimple Groups

16.25 Uhr
I. Bandlow, Greifswald
Stetige Wavelet-Transformationen und Gruppendarstellungen

17.15 Uhr
Abfahrt mit PKWs nach Köslin

ca. 18 - 19 Uhr
Bootsfahrt auf der Peene

ca. 19.30 Uhr
Abendessen im Fischerdorf Freest

 

Samstag, 12.7.1997:

9.00 Uhr D. Poguntke, Bielefeld Über die Injektivität der Harish-Chandra-Transformation

9.45 Uhr
Kaffeepause

10.05 Uhr
N. Stumme, Erlangen
Unendlich dimensionale Lie-Algebren und ihre unitären Darstellungen mit höchstem Gewicht

10.40 Uhr
I. Agricola, MPI Physik München und Uni Erlangen
Representation theory of the gauge group for the standard elementary particle model

11.15 Uhr
A. Strasburger, Warschau
Class operators and induced representations

Mittagspause

13.30 Uhr
Geschäftssitzung

14.30 Uhr
W. Bertram, Clausthal
Komplexifizierungen symmetrischer Räume

15.15 Uhr
H. Glöckner, Erlangen
Reelle und $p$-adische Lie-Algebren beliebiger topologischer Gruppen.

15.50 Uhr
Kaffeepause

16.15 Uhr
R. Schimming, Greifswald
Kommutator-Identitäten in assoziativen Algebren

 


Die Vorträge finden im Institut für Mathematik und Informatik, Jahnstr. 15 a, statt.

Die Universität der Informationsgesellschaft