Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Herzlich Willkommen

Dies ist die Seite des Virtuellen Eingangstutoriums für MINT-Fächer an der Universität Paderborn - kurz VEMINT-PB.

Das VEMINT-PB -Team ist seit 2009 für die Organisation, Durchführung und Evaluation der Vorkurse im Fach Mathematik an der Universität Paderborn zuständig. Dies beinhaltet auch die Mitarbeit an der jährlichen Weiterentwicklung der Vorkursmaterialien des VEMINT-Projektes (www.vemint.de) in Wechselwirkung mit der Verbesserung der Vorkursszenarien in Paderborn.

Seit Frühjahr 2010 sind wir darüber hinaus auch für die Abnahme der Eignungsprüfungen in Mathematik zuständig.

Leitung: Prof. Dr. Rolf Biehler.

Wissenschaftliche Mitarbeiter: Silvia Becher, Leander Kempen, Jörg Kortemeyer, Tobias Mai und Thomas Wassong

 


Aktuelles:

Der Mathematikvorkurse 2016 wird vom 05.09.16 -- 30.09.16 stattfinden.

 

Hier können Sie sich anmelden. [Link]

 

 

Tutoren:

Wir suchen für den kommenden Vorkurs wieder Tutoren und Personen die uns bei der Organisation unterstützen. Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Bewerbung mit Angabe des Wunscheinsatzbereichs (z.B. Kursvariante), Motivationsschreiben und Lebenslauf  inklusive eventueller Lehrerfahrungen) an:
vorkurs(at)math.upb(dot)de


Die Kurse werden in zwei inhaltsgleichen Varianten angeboten, zwischen denen Sie wählen können. Beide Varianten sind Blended-Learning-Szenarien, das heißt, es findet in beiden Varianten eine Kombination aus "Lernen vor Ort in der Universität" und "(Online-)Lernen von zu Hause" statt. Der Unterschied liegt in der Gewichtung dieser beiden Teile. Eine Entscheidungshilfe finden Sie hier.

1.) P-Variante (mit erhöhtem Präsenz-Anteil in der Universität Paderborn):

Diese beinhaltet drei Präsenztagen (Mo, Mi, Fr) und zwei Selbstlerntage (Di, Do) in der Woche. An den Präsenztagen finden vormittags Vorlesungen und nachmittags Übungen statt. Der Dozent übernimmt die inhaltliche Strukturierung und Taktung des Kurses. Die Präsenz-Variante wird nach den fächerspezifischen Anforderungen der ersten Semester in drei Kurse aufgeteilt:

P1 Kurs: Ingenieurwissenschaften, Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik und Chemie sowie   die jeweiligen B.Ed. mit diesen Unterrichtsfächern für Gymnasium/Gesamtschule sowie Berufskolleg. [mehr]

P2 Kurs:  Bachelor Mathematik, Technomathematik, Informatik und B.Ed. mit dem Unterrichtsfach Mathematik für Gymnasium/Gesamtschule sowie Berufskolleg. [mehr]

P3 Kurs:  B. Ed. mit dem Unterrichtsfach Mathematik für Grund-, Haupt-, Real- und Gesamtschule und Lehramt für Sonderpädagogische Förderung. [mehr]

2.) E-Variante (mit erhöhtem E-Learning-Anteil):

Diese fordert verstärktes Lernen von zu Hause über die Lernplattform moodle, auf der unter anderem das Multimediaskript, Foren und selbstdiagnostische Tests bereit gestellt werden. Auch diese Variante bietet, neben einer Eingangs- und Endvorlesung, einmal wöchentlich (Di bzw. Do) freiwillig einen Präsenztermin mit zwei Lernzentren an. Der Dozent ist hier Lernbegleiter eines individuellen Lernprozesses, den der Lerner selbst steuert, um sich optimal auf das Studium vorzubereiten. [mehr]

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft