Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Unterrichts- und Schulentwicklung an Schulen mit stark heterogenen Lerngruppen

Dr. Andrea Hoffkamp (Humboldt-Universität zu Berlin)
Do., 28 Mail 2015, 18.00 Uhr, Hörsaal D2

Im Vortrag wird ein Langzeitprojekt zur Unterrichtsentwicklung an einer sogenannten Brennpunktschule einer Großstadt vorgestellt. Das Vorgehen zeichnet sich zum einen durch eine systemische Herangehensweise und zum anderen durch eine enge Zusammenarbeit mit der Schule aus. Konkrete Elemente dieser Zusammenarbeit sind das gemeinsame Unterrichten der Forscherin mit den Lehrkräften, das Entwickeln von Unterrichtsmaterialien und die Reflexion im Team. Der Fokus liegt auf der Entwicklung binnendifferenzierender Maßnahmen, welche die Anthropologie aller Beteiligten berücksichtigt. Die Maßnahmen beziehen sich auf die Professionalisierung des fachlich aufbauenden Lernens, des Feedbacks und der Schülerorientierung. Insbesondere werden im Schuljahr 2014/15 aus der praktischen Arbeit heraus ein schulinternes Curriculum für den 7. Jahrgang entwickelt und daraus Kriterien für die Gestaltung weiterer schulinterner Curricula für Mathematikunterricht abgeleitet.

The University for the Information Society