Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Was heißt und zu welchem Ende führt der Einsatz digitaler Technologien im zukünftigen Mathematikunterricht?

Prof. Dr. Hans-Georg Weigand (Universität Würzburg)
Donnerstag, 10. Dezember 2015, 18 Uhr, Hörsaal D2

Abstract: Wie wird bzw. könnte oder sollte die Weiterentwicklung des Einsatzes digitaler Technologien (DT) und speziell des Einsatzes von Graphikfähigen Taschenrechnern (GTR), Taschencomputern (TC) und Computer Algebra Systemen (CAS) im zukünftigen Mathematikunterricht aussehen? Ausgehend von den Ergebnissen des langjährigen Modell-Versuch zum Einsatz von TC im Mathematikunterricht an bayerischen Gymnasien (M3-Projekt) sollen Thesen zum Einsatz DT im zukünftigen Mathematikunterricht entwickelt und sowohl anhand von Beispielen aus der Unterrichtspraxis als auch aus der bayerischen Abiturprüfung erläutert werden.

The University for the Information Society