Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Analysisunterricht - erst Verstehen, dann Kalkül

Prof. Dr. Stephan Hußmann (Technische Universität Dortmund)
27. Mai 2010, 17 Uhr, Hörsaal D2

Ein thematischer Schwerpunkt des Analysisunterrichts ist das Verstehen von Beziehungen und Veränderungen. Dazu wird die Stärke eines Grenzwertkonzepts genutzt, mit dem Veränderungen auch quantitativ erfasst werden können. Doch auch ohne die Verwendung des Grenzwertkonzepts lassen sich Änderungen beschreiben und erkunden. Wie dies mit qualitativen Werkzeugen – z.B. mit graphischen Darstellungen – gelingen kann, und wie damit der Kalkül im Umgang mit Funktionen inhaltlich gestützt werden kann, ist Thema des Vortrags. Es wird ein Zugang zur Analysis vorgestellt, der vor der Einführung des Grenzwertkonzeptes und vor dem Rechnen mit Ableitungen eine vorstellungsorientierte Perspektive auf die Analysis eröffnet und damit ein Fundament für eine sinnstiftende und von inhaltlichen Überlegungen getragene Analysis legen soll.

Folien zum Vortrag

The University for the Information Society