Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

(Mathematisches) Modellieren als ein zentrales Element zum Umgang mit realitätsbezogenen und authentischen Aufgaben

Prof. Dr. Hans-Stefan Siller, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Do., 12.04.2018, 16:30 Uhr, Hörsaal D2

Abstract: Die Berücksichtigung von Lebenswirklichkeit(en) bzw. der Lebensweltbezug sind immer wieder formulierte Anforderungen an einen (modernen) Mathematikunterricht. Aber wie kann man das umfassend in Schule und Universität umgesetzt werden, v. a. und wie begegnet man der Frage: „Wofür brauchen wir das?“
Lehrkräfte benötigen daher umfassendes Wissen zum mathematischen Modellieren, was Wahrnehmungen zur Bedeutung des Modellierens für eine Vielzahl curricularer Inhalte einschließt. Im Vortrag wird mathematisches Modellieren als eine zentrale Idee für authentische Problemstellungen diskutiert. (Erste) Ergebnisse und qualitative Erkenntnisse aus der Durchführung mit Lernenden unterstützen die inhaltliche Perspektive.

The University for the Information Society